Zeittafel der Jahre 1096-1250

 

Als ersten Beitrag dieser Rubrik habe ich hier eine Übersicht der Zeit von 1096 bis 1250 eingestellt. Sie soll Euch Reisenden die Dinge aufzeigen, die unsere Darstellungszeit ausmachten und uns bei unserer Darstellung beeinflussen. Diese Zeittafeln gibt es zwar zu Massen im Internet, aber ich möchte es Euch hier ermöglichen, Euch einen groben Überblick dieser Zeit zu verschaffen, ohne dass ihr Euch auf eine längere Reise, in den Weiten des Internets machen müsst. Vieles mehr ist in dieser Zeit noch geschehen, manches könnte man genauer erleutern und so mancher von Euch mag eventuell einiges vermissen, aber es seien hier nur die Dinge erwähnt, die ich für erwähnenswert halte.

1096
 

1. Kreuzzug
Ziel ist es, Jerusalem zu erobern

1098

Gründung des Zisterzienserordens durch Abt Robert Citeaux.

1099

Ende des Ersten Kreuzzuges, Erstürmung Jerusalems

um 1100

Das Turnier verbreitet sich von Frankreich aus als ritterliches Kampfspiel.

1106-1125

Heinrich der V.

1112-1179

Wirken der Äbtissin Hildegard von Bingen.

1113

Der Johanniterorden wird gegründet.

1119

Der Orden der Tempelherren (Templer) wird gegründet.

1119

Die erste europäische Universität wird in Bologna gegründet, Paris um 1150, Oxford 1163, Salamanca 1218 und Cambridge 1229 folgen.

1122

Mit dem Konkordat von Worms endet der Investiturstreit, indem Heinrich V. auf die Einsetzung der Bischöfe verzichtet.

1125-1137

Lothar von Sachsen

1125

Wahl und Krönung Herzog Lothars von Sachsen zum deutschen König.
Im Norden uns Osten festigte er die Oberhoheit des Reiches und förderte die deutsche Ostsiedlung.

1127

Gegenkönigtum Konrads III., Krönung zum König von Italien in Monza. Lothar von Sachsen setzt sich jedoch 1135 durch.

1132 - 1133

1. Italienzug Lothars und Kaiserkrönung in Rom.

1136 - 1137

2. Italienzug Lothars, Sieg über die Normannen und Eroberung Süditaliens. Lothar stirbt auf dem Rückweg in Tirol.

1138

Konrad III.

1147 - 1149

2.Kreuzzug
Bernhard von Clairveaux veranlaßt den 2. Kreuzzug.

1152-1190

Friedrich I. Barbarossa

1152

Konrad III. stirbt in Bamberg an Malaria. Wahl und Krönung (in Rom) Friedrich I. (Barbarossa) zum deutschen König.
Die Italienfeldzüge dienten zur Wiederherstellung kaiserlicher Rechte in den lombardischen Städten.

1154 - 1155

1. Italienzug Friedrich I., Kaiserkrönung in Rom.

1158

2. Italienfeldzug, Eroberung Mailands 1158/62

1159

Beginn des Schismas zwischen kaiserfreundlichem und sizilienfreundlichem Papst.

1163

3. Italienfeldzug

1165

Heiligsprechung Karls des Grossen durch Gegenpapst.

1166-68

4. Italienfeldzug, Eroberung Norditaliens und Roms 1166/67

1169

Wahl und Krönung Heinrich IV. zum deutschen König.

1174-1177

5. Italienfeldzug; Ausbruch der Malaria
Niederlage des kaiserlichen Ritterheers bei Legnano im Kampf gegen das Fußvolk von Mailand.

1176-1182

Staufisch-welfischer Konflikt zwischen Barbarossa und Heinrich dem Löwen, welcher mit der Verbannung Heinrich des Löwens nach England endete.

1170-1220

Hochzeit der höfischen Dichtung mit Chrétien de Troyes, Wolfram von Eschenbach und Walter von der Vogelweide.

1177

Ende des Schismas.

1184

6. Italienfeldzug von Kaiser Friedrich Barbarossa;
Krönung des Sohnes Heinrich VI. zum König von Italien und dessen Vermählung mit Konstanze, der Erbin von Sizilien.

1185

Heinrich der Löwe kehrt aus dem Exil zurück nach Braunschweig.

1187

Eroberung Jerusalems durch Sultan Saladin, Sieg über die Christen bei Hattin. Darauf erfolgt der Aufruf zum 3. Kreuzzug auf dem Reichstag zu Straßburg.

1188

Heinrich der Löwe wird zum zweiten Mal verbannt.

1189 - 1192

3. Kreuzzug
Kaiser Friedrich Barbarossa, der englische König Richard I. Löwenherz und Philipp-August von Frankreich führen einen erneuten Kreuzzug an. Im Verlauf dessen wird Ikonion erobert. Barbarossa ertrinkt 1190 im Fluss Saleph. Ein Großteil des deutschen Kreuzfahrerheeres tritt darauf die Heimreise an. Richard Löwenherz erobert Akkon und erreicht einen Waffenstillstand mit Saladin. Richard Löwenherz wird von Leopold von Österreich gefangen genommen.

1190-1197

Heinrich VI.

1190

Gründung des Deutschen Orden vor Akkon (Bruderschaft zur Krankenpflege)

1191

Kaiserkrönung Heinrich VI. in Rom.

1194 - 1195

Freilassung von Richard Löwenherz. Heinrich VI. erobert Normannenreich, Krönung in Palermo zum König. Tod „Heinrich des Löwen".

1198-1208

Philipp von Schwaben

1198-1215

Auseinandersetzungen zwischen den Welfen und Staufern (deutscher Thronstreit).
Doppelwahl Phillips von Schwaben und Otto IV. zum deutschen König.

1202 - 1204

4.Kreuzzug
Das Ziel des Vierten Kreuzzugs sollte Ägypten sein. Dem venezianischen Dogen gelingt es, die Kreuzfahrer nach Konstantinopel umzuleiten, das 1203 und 1204 erobert wird.

1208

Ermordung König Philipps v. Schwaben

1208–1218

Otto IV.

1211-1250

Friedrich II.